EN NL

ac'tivAid

Leider muss an dieser Stelle mitgeteilt werden, dass Wolfgang Reszel seine Arbeit an ac'tivAid beendet hat. Eine Entwicklerversion von ac'tivAid gibt es auf meiner Webseite. Gruß, Michael

Willkommen beim Bugtracker zu ac'tivAid. Ac'tivAid ist ein AutoHotkey-Skript, welches zuletzt in c't 12/08 ausführlich vorgestellt wurde.
Die letzte stabile Version finden Sie unter www.heise.de/ct/activaid.

Wenn Sie in der stabilen Version einen Fehler finden, testen Sie bitte erst die aktuelle Beta-Version, bevor Sie den Fehler melden!

Um evtl. schon hier behandelte und geschlossenen Themen mit der Suche zu finden, muss in der erweiterten Suche bei Status "Alle offenen Aufgaben" auf "Alle Status" umgestellt werden.

Letzte stabile Version bei Heise.de: 1.3.1

Letzte beta Version 1.3.2 beta1 : activaid_beta.exe | portable_activaid_beta.exe

Entwicklerversion von Michael

Änderungen, Liesmich/Hilfe, FAQ und Themen-Special (bei www.heise.de)

Digital Upgrade haben ein Video zu ac'tivAid 1.1.8.1 gedreht, wo ein paar Funktionen kurz angesprochen werden.

Aufgabenliste

FS#1009 - Unterscheidung Einzelbenutzer-/Mehrbenutzer-Modus sinnvoll?

Gehört zu Projekt: ac'tivAid
Angelegt Mark Gerber (Gerby) - Donnerstag, 12. Juli 2007 - 07:30
Aufgabentyp Wunsch / Idee
Kategorie ac'tivAid allgemein
Status Zugeteilt
Zuständig Wolfgang Reszel (Tekl)
Betriebssystem Alle
Schweregrad Mittel
Priorität Normal
Betrifft Version 1.1.8.8 beta73
Fällig in Version Unbestimmt
Fällig am Unbestimmt
Prozent erledigt 0%
Stimmen 0
Versteckt Nein

Beschreibung

Hallo Wolfgang!

Hier was für einen in Zukunft eventuell anstehenden größeren Umbau von ac’tivAid:

Seit jeher wirkt die Unterscheidung zwischen Einzelbenutzer-Modus und Mehrbenutzer-Modus auf mich wenig transparent. Auf den ersten Blick ist klar, dass im Einzelbenutzer-Modus die Konfig-Daten zentral abgelegt werden, während im Mehrbenutzer-Modus dies in den jeweiligen Benutzer-Verzeichnissen geschieht.

Wenn man nun aber, wie ich, im Mehrbenutzer-Modus nicht das vorgegebene Verzeichnis verwendet, sondern ein ganz anderes, interpretiert ac’tivAid dies als Einzelbenutzer-Modus. Dies hat z. B. konsequenzen beim Update (hinterher Start mit zentralen Konfig-Daten).

Abgesehen davon frage ich mich, ob es überhaupt Sinn macht, in einem Mehrbenutzersystem (Windows NT-Reihe) Konfigurationsdaten für die Benutzeroberfläche zentral abzulegen.

Wäre es nicht sinnvoll die Unterscheidung zwischen den Modi ganz unter den Tisch fallen zu lassen und in der Konfiguration eines jeden Benutzers einfach ein Konfig-Verzeichnis festzulegen? Mir schwebt Folgendes vor:

  • Von Haus aus wird eine Konfig im jeweiligen User-Verzeichnis (also unter %APPDATA%\ac’tivAid) abgelegt. ac’tivAid greift für die Abfrage eine Konfiguration immer erst auf dieses Verzeichnis zu.
  • In ac’tivAid existiert auf der allgemeinen Einstellungsseite ein Eintrag “Verzeichnis für Konfigurationsdaten”, wo man bei Bedarf einen anderen Pfad einsetzen kann. Diese Konfigurationsinfo wird im User-Verzeichnis abgelegt.
  • Beim Start schaut ac’tivAid in den Konfigurationsdaten im User-Verzeichnis nach, ob ein alternatives Verzeichnis angegeben ist und holt sich ggf. die Konfigurationsdaten aus eben jenem Verzeichnis.

Bei Bedarf könnte ein Anwender, der mit verschiedenen Konten arbeitet, jedoch nur eine ac’tivAid-Konfiguration verwendet (ehemals Einzelbenutzer-Modus), die entsprechenden User-Konfigurationspfade auf das selbe Verzeichnis einstellen.

Schöne Grüße Mark

Diese Aufgabe ist abhängig von

Kommentar von Wolfgang Reszel (Tekl) - Donnerstag, 12. Juli 2007 - 07:46

In Zukunft wird es nur noch einen Mehrbenutzer-Modus (%APPDATA%) und einen Portable-Modus geben. An eine freie Verzeichniswahl habe ich auch schon gedacht, was aber im Falle von HotStrings etwas schwierig wird, da man dort keine Variablen verwenden kann (#Include). Ich denke aber das Problem lässt sich irgendwie lösen.

Wenn man nun aber, wie ich, im Mehrbenutzer-Modus nicht das vorgegebene Verzeichnis verwendet, sondern ein ganz anderes, interpretiert ac’tivAid dies als Einzelbenutzer-Modus. Dies hat z. B. konsequenzen beim Update (hinterher Start mit zentralen Konfig-Daten).

D.h. du wechselst in den Mehrbenutzermodus und später landest du wieder im Einzelnutzermodus? Kann ich so spontan nicht bestätigen.

Kommentar von Mark Gerber (Gerby) - Donnerstag, 12. Juli 2007 - 14:18

Ich habe dazu einen gesonderten Eintrag angelegt: Eintrag 1011

Lade...