EN NL

ac'tivAid

Leider muss an dieser Stelle mitgeteilt werden, dass Wolfgang Reszel seine Arbeit an ac'tivAid beendet hat. Eine Entwicklerversion von ac'tivAid gibt es auf meiner Webseite. Gruß, Michael

Willkommen beim Bugtracker zu ac'tivAid. Ac'tivAid ist ein AutoHotkey-Skript, welches zuletzt in c't 12/08 ausführlich vorgestellt wurde.
Die letzte stabile Version finden Sie unter www.heise.de/ct/activaid.

Wenn Sie in der stabilen Version einen Fehler finden, testen Sie bitte erst die aktuelle Beta-Version, bevor Sie den Fehler melden!

Um evtl. schon hier behandelte und geschlossenen Themen mit der Suche zu finden, muss in der erweiterten Suche bei Status "Alle offenen Aufgaben" auf "Alle Status" umgestellt werden.

Letzte stabile Version bei Heise.de: 1.3.1

Letzte beta Version 1.3.2 beta1 : activaid_beta.exe | portable_activaid_beta.exe

Entwicklerversion von Michael

Änderungen, Liesmich/Hilfe, FAQ und Themen-Special (bei www.heise.de)

Digital Upgrade haben ein Video zu ac'tivAid 1.1.8.1 gedreht, wo ein paar Funktionen kurz angesprochen werden.

Aufgabenliste

FS#430 - AppLauncher indiziert keine reinen Ordner-Verknüpfungen

Gehört zu Projekt: ac'tivAid
Angelegt Anonymer Reporter - Dienstag, 08. August 2006 - 12:03
Aufgabentyp Fehlerbericht
Kategorie Erweiterungen → AppLauncher
Status Geschlossen
Zuständig Wolfgang Reszel (Tekl)
Betriebssystem Alle
Schweregrad Niedrig
Priorität Normal
Betrifft Version 1.1.3
Fällig in Version Unbestimmt
Fällig am Unbestimmt
Prozent erledigt 100%
Stimmen 0
Versteckt Nein

Beschreibung

Selbst wenn man in AppLauncher explizit die Dateiendung “lnk” für Verknüpfungen in den Index aufnimmt, erscheinen in der Suchliste später nicht alle Verknüpfungen des entsprechend indizierten Ordners. Es werden nämlich nur diejenigen lnk-Verknüpfungen indiziert, die als Ziel eine konkrete Datei auf der Festplaztte haben, nicht jedoch diejenigen, die als Ziel “nur” einen Ordner haben. Legt man also eine Verknüpfung zu “C:\Programme” unter dem Namen “Programme.lnk”, so wird diese in die Suche nicht aufgenommen, warum auch immer.

Das An- und Ausschalten der angebotenen Optionen in AppLauncher bewirkt keine Änderung dieses Verhaltens. Meiner Meinung nach ist das ein Bug.

Diese Aufgabe ist abhängig von

Geschlossen  Wolfgang Reszel (Tekl)
Mittwoch, 27. September 2006 - 00:24
Grund für Schließung:  korrigiert
Kommentar von Wolfgang Reszel (Tekl) - Dienstag, 08. August 2006 - 12:24

Der AppLauncher ist für Anwendungen gedacht und es wurde vielfach als Fehler angesehen, dass er Verknüpfungen auf Dateien ohne Dateiendungen anzeigt. Da viele Ordner keine Endungen haben, werden diese auch nicht angezeigt. Für Ordner gibt es eigentlich QuickChangeDir, LikeDirkey, RecentDirs oder auch UserHotkeys. Da hat man dann auch den Vorteil, dass man sogar in Dateidialogen den Ordner wechseln kann.

Kommentar von Wolfgang Reszel (Tekl) - Dienstag, 08. August 2006 - 12:25

Im Übrigen ist lnk keine Endung für Ordner, sondern generell die Endung für Verknüpfungen und somit tragen auch Verknüpfungen auf Andwendungen versteckt die Erweiterung lnk (z.B. write.exe.lnk)

Kommentar von André Berg (Deltaman) - Dienstag, 08. August 2006 - 15:21

Hmm, diese Begründung hinkt aber etwas: Es macht durchaus Sinn, eine Verknüpfung zu einem Ordner anzulegen und dann über diese Verknüpfung auf den Ordner zuzugreifen - warum sollte es auch sonst diese Funktion in Windows geben? Für die Verknüpfung kann ich z.B. bekanntlich einen eigenen (!) Namen vergeben und über diesen zugreifen, wohingegen QuickChangeDir & Co nur mit den Ursprungsnamen arbeiten (der ja durchaus “ungünstig” sein kann). Außerdem ist AppLauncher i.d.R. viel schneller, da der Index kleiner ist. Ferner indizieren QuickChangeDir & Co (sinnvollerweise) keine Netzlaufwerke. Eine Verknüpfung zu einem Netzlaufwerksordner ist daher besonders sinnvoll. Möchte man nun auf diese Verknüpfung schnell zugreifen können, macht es durchaus Sinn, diese z.B. einen einen Ordner zu kopieren, der von AppLauncher (dynamisch) indiziert wird (ergibt ja eben einen “normalen” lnk-Eintrag). Wenn man sich diese Verknüpfung im Dateisystem anschaut, unterscheidet diese sich in keinster Weise von einer anderen im gleichen Ordner befindlichen Verknüpfung wie z.B. auf “word.exe”. Doch AppLauchner indiziert diese Einträge nicht oder listet sie nicht im Suchfenster. Warum? Das ist unlogisch, da beide Verknüpfungen die gleiche Dateisystemendung tragen (nämlich “.lnk”). Dass Dateien, die vollkommen ohne Dateiendung daherkommen, nicht indiziert werden, macht ja durchaus Sinn, hat aber nichts damit zu, dass Verknüpfungen auf Ordner (die ja eben sehr wohl die lnk-Endung tragen) nicht indiziert werden. Es soll nicht der Ordner indiziert werden, sondern die Verknüpfung auf den Ordner - eben die lnk-Datei! Ich verstehe nicht, warum es AppLauncher nicht total egal ist, womit die Verknüpfung verknüpft ist.

In der vorherigen Version war dieses Verhalten auch schon so (also das Ordnerverknüpfungen nicht indiziert werden), da konnte ich mir aber selbst mit einer kleinen Änderung im Quelltext helfen (soweit ich mich erinnern kann). Bei der jetzigen 1.1.3 will mir das aber nicht mehr gelingen.

Hier ein praktisches, sehr einfaches Szenario zum Nachvollziehen:

1. Erzeugen einer Verknpüfung im Startmenü des Benutzers mit dem Namen “Wichtige Netzdaten”, welche mit “\\superserver\superordner” verknüpft ist. 2. Indizierung durchlaufen lassen. 3. Feststellen, dass die Datei “Wichtige Netzdaten.lnk” nicht indiziert wurde.

QuickChangeDir & Co helfen bei diesem Szenario auch nicht weiter. Ich muss doch manuell über das Startmenü auf den Eintrag zugreifen. Als Workaround hilft nur das Erzeugen einer Verknüpfung auf den Explorer, welcher als Parameter der Ordner mitgegeben wird, also so: explorer “\\superserver\superordner“. Leider ist dieses Verhalten leicht anders und umständlicher. Ferner erhalten alle Verknüpfungen per Default dann das Explorer-Icon (statt dem Icon des Ordners).

Kommentar von Wolfgang Reszel (Tekl) - Dienstag, 08. August 2006 - 15:26

Netzlaufwerke mit QuickChangeDir zu indizieren ist sehr wohl möglich, wirklich sinnvoll aber nur, wenn der Index auf dem Server läuft.

Ich verstehe nun Ihr Vorhaben und werde AppLauncher entsprechend ergänzen. Der AppLauncher schaut nicht nur lnk, sondern welche Erweiterung wirklich dahinter steckt. In der Konfiguration kann man ja dann angeben, welche berücksichtigt werden sollen. Ordner habe eben selten eine Erweiterung.

Kommentar von André Berg (Deltaman) - Dienstag, 08. August 2006 - 15:55

Ja, danke. Das wäre wirklich super. Ich zerbreche mir nämlich nun schon seit fast einer Stunde den Kopf darüber, an welche Stelle im Quellcode ich diese Funktion selbst ändern könnte - aber irgendwie sind mir diese AutoHotKey-Scripts auf dem vorliegenden Niveau doch etwas zu fremdartig, obwohl ich mich mit Programmieren doch recht gut auskenne. Dieses AutoHotKey scheint eine Welt für sich zu sein, die doch einiges an Einarbeitungszeit bedarf. Vielleicht liegt’s auch einfach nur an der mangelnden Code-Unterstützung durch Notepad. :-)

Kommentar von Mathias Kalb (Mathias) - Mittwoch, 09. August 2006 - 07:47

Für das kostenlose Programm Notepad++ (http://notepad-plus.sourceforge.net/de/site.htm) gibt es eine Erweiterung, die AutoHotKey-Scripte einfärbt.

Kommentar von Wolfgang Reszel (Tekl) - Freitag, 11. August 2006 - 10:35

So, die aktuelle Beta indexiert nun auch Ordnerverknüpfungen.

Sie können in der Konfiguration unter activAid die automatische Aktualisierung so konfigurieren, dass sie auch Beta-Versionen berücksichtigt.

Kommentar von André Berg (Deltaman) - Freitag, 11. August 2006 - 14:13

Super! Danke! Ich werde die Beta ausprobieren... es sei denn, Sie könnten die “ac’tivAid_AppLauncher.ahk” explizit vielleicht hier miteinstellen. Ich möchte ja vorerst nur dieses Feature nutzen, ohne gleich die ganzen anderen Beta-Änderungen auf dem Rechner zu haben. Ich gehe davon aus, dass sich hierfür nur diese Datei geändert hat?

Kommentar von Wolfgang Reszel (Tekl) - Samstag, 12. August 2006 - 06:49

Sie können sich die Datei aus folgendem Archiv holen:

http://activaid.rumborak.de/activaid.zip

Kommentar von André Berg (Deltaman) - Sonntag, 13. August 2006 - 23:48

Hallo Herr Reszel!

Einen kleinen Haken hat die Sache noch: in der jetzigen Version indexiert AppLauncher zwar nun einwandfrei auch Ordnerverknüpfungen wie von mir gewünscht (nochmals vielen Dank dafür!), nur tut er das anscheinend nicht bei den “Verzeichnissen, die immer dynamisch indexiert werden” (al_AlwaysScan), was natürlich - wie sollte es anders sein ;-) - meine präferierte Funktion hierfür ist. Stattdessen klappt’s nur bei den “statischen” Indexverzeichnissen (al_PathsToIndex). Für mich sieht es so aus, als wäre der eigentliche Indexierungsalgorithmus im Kern doppelt vorhanden, wobei nur “al_sub_IndexDirectories” mit dem neuen Feature bedacht wurde, nicht jedoch auch “al_main_AppLauncher”. Wenn ich da richtig liege, fange ich wohl langsam an, durchzublicken... ;-)

Kommentar von Wolfgang Reszel (Tekl) - Montag, 14. August 2006 - 02:22

Ups, in der Tat. Hatte ich ganz übersehen. Ist halt nicht mein ‘Baby’ ;-) Müsste jetzt mit Beta 1.1.3.5 gehen, habe es aber noch nicht getestet.

Kommentar von André Berg (Deltaman) - Montag, 14. August 2006 - 09:40

:-)

Perfekt!

Kommentar von André Berg (Deltaman) - Montag, 14. August 2006 - 13:45

Nur noch ein allerletzter Nachtrag: Jetzt ist mir aufgefallen, dass das AppLauncher-Hauptanzeigefenster nun das allgemeine AutoHotKey-Icon trägt. Vorher war da entweder kein Icon oder das ac’tivAid-Logo, wenn ich mich recht erinnere.

Nachtrag: Hmm, scheint jetzt alle ac’tivAid-Fenster (mit Ausnahme des Konfigurationsdialogs) zu betreffen.

Lade...