EN NL

ac'tivAid

Leider muss an dieser Stelle mitgeteilt werden, dass Wolfgang Reszel seine Arbeit an ac'tivAid beendet hat. Eine Entwicklerversion von ac'tivAid gibt es auf meiner Webseite. Gruß, Michael

Willkommen beim Bugtracker zu ac'tivAid. Ac'tivAid ist ein AutoHotkey-Skript, welches zuletzt in c't 12/08 ausführlich vorgestellt wurde.
Die letzte stabile Version finden Sie unter www.heise.de/ct/activaid.

Wenn Sie in der stabilen Version einen Fehler finden, testen Sie bitte erst die aktuelle Beta-Version, bevor Sie den Fehler melden!

Um evtl. schon hier behandelte und geschlossenen Themen mit der Suche zu finden, muss in der erweiterten Suche bei Status "Alle offenen Aufgaben" auf "Alle Status" umgestellt werden.

Letzte stabile Version bei Heise.de: 1.3.1

Letzte beta Version 1.3.2 beta1 : activaid_beta.exe | portable_activaid_beta.exe

Entwicklerversion von Michael

Änderungen, Liesmich/Hilfe, FAQ und Themen-Special (bei www.heise.de)

Digital Upgrade haben ein Video zu ac'tivAid 1.1.8.1 gedreht, wo ein paar Funktionen kurz angesprochen werden.

Aufgabenliste

FS#648 - U3 USB Stick und activAid klappt nicht

Gehört zu Projekt: ac'tivAid
Angelegt Dominik (domiii) - Dienstag, 07. November 2006 - 10:10
Aufgabentyp Fehlerbericht
Kategorie ac'tivAid allgemein
Status Zugeteilt
Zuständig Wolfgang Reszel (Tekl)
Betriebssystem Alle
Schweregrad Niedrig
Priorität Normal
Betrifft Version 1.1.6
Fällig in Version Unbestimmt
Fällig am Unbestimmt
Prozent erledigt 0%
Stimmen 0
Versteckt Nein

Beschreibung

Ich benutze einen U3 USB Stick und möchte die Portable Version automatisch starten.

Um dies machen zu können, brauch man eine Installationsdatei für U3. Die habe ich mir selber erzeugt. Ist kein Hexenwerk sondern eine simple XML Datei.

Wenn ich aber nun automatisch activaid automatisch starte, macht er das auch klaglos, aber alle Extensions sind deaktiviert. Wenn ich es manuell starte, geht es.

Diese Aufgabe ist abhängig von

Kommentar von Wolfgang Reszel (Tekl) - Dienstag, 07. November 2006 - 10:35

Wie sieht denn die XML-Datei aus?

Kommentar von Dominik (domiii) - Dienstag, 07. November 2006 - 10:41

Ich habe gerade die Lösung selber hinbekommen. Ich habe einfach ein Startskript als EXE kompiliert.

Die Installationsdatei ist beigefügt. Wenn ihr den Dateitypen in ZIP ändert könnt ihr die Struktur dieser Installationsdatei euch entpacken.

Für zukünftige Versionen ist so eine Installationsdatei für U3-Sticks sehr simpel zu machen. Einfach die neuen Dateien in die Struktur einfügen, xml Datei anpassen und der Drops ist gelutscht.

Kommentar von Wolfgang Reszel (Tekl) - Dienstag, 07. November 2006 - 10:50

Bei Portable ac’tivAid gibt es übrigens schon so ein Startskript, welches extra auf USB-Sticks ausgelegt ist: “Portable ac’tivAid.exe”

Kommentar von Dominik (domiii) - Dienstag, 07. November 2006 - 11:27

Ach ja, die Verzeichnisse dann als ZIP Datei komprimieren, Datei-Endung in U3P umbenennen und schon kann der U3 Stick die Installationsdatei erkennen.

Kommentar von Dominik (domiii) - Dienstag, 07. November 2006 - 11:39

Das mit Portable Ac’tivAid geht nicht, dann kommt die Meldung “script File C:\\Documents cannot be open”

Kommentar von Dominik (domiii) - Dienstag, 07. November 2006 - 11:57

Man könnte jetzt ActivAid auch in dem U3 Portal als U3 kompatible Freeware mit anbieten.

http://software.u3.com/

Kommentar von Wolfgang Reszel (Tekl) - Dienstag, 07. November 2006 - 12:42

Wie sieht’s mit der aktuellen Beta-Version aus? Kommt da auch die Fehlermeldung?

Wenn ac’tivAid bei U3 nur als ZIP vorliegt, wo werden dann Einstellungen gespeichert? Gelangen die ebenfalls in’s ZIP?

Kommentar von Dominik (domiii) - Dienstag, 07. November 2006 - 12:50

So tief stecke ich nicht drin.

Also ich habe einfach die gesamte Portable Installation unter host gepackt. Die XML-Datei angepasst. Die Exe für das Icon eingebunden und gezippt. d.h. die werden auch in der ZIP Datei sein.

Wenn die Einstellungen im Host Folder liegen werden sie wohl mitgenommen und installiert.

Kommentar von Dominik (domiii) - Dienstag, 07. November 2006 - 13:47

Witzig, wenn ich Hotstrings erweitere und den Stick abziehe und wieder einstecke sind die zugefügten Strings weg, wahrscheinlich muss man sowas in dem Data Folder speichern. Nur wie??? Die Standardabkürzungen sind bei jedem Neustart des Sticks dabei, nur neu zugefügte werden nicht gespeichert.

Gibt es eine Möglichkeit, das die neuen Hotstrings automatisch gespeichert werden und beim nächsten STart aus einem def. Folder geladen werden??????

Kommentar von Leopold Schabel (leoschabel) - Samstag, 23. Februar 2008 - 11:05

Ich habe mal eine ausfürliche U3-Datei die sich alle Einstllugen merkt geschrieben.

Siehe http://activaid.rumborak.de/task/980

Übrigens: Alle Dateien im Ordner Host werden bei jedem Start des U3-Programms aus dem PAckage in den Temp-Ordner auf die Festplatte kopiert. Das dauert lange und Änderungen können so nicht gespeichert werden.

Um das Programm direkt vom Stick zu starten muss Ac'tivAid in das Data-Verzeichnis(das ist auf dem stick) und U3Action.exe in das
braucht es noch eine manifest.u3i die U3Action.exe aufruft und Ac'tivAid startet. So eine Version habe ich mal
XML-Datei muss kompatibel mit U3 sein, es gibt ein Entwicklerpaket für U3 mit den benötigten Programmen.

Lade...