ac'tivAid

Leider muss an dieser Stelle mitgeteilt werden, dass Wolfgang Reszel seine Arbeit an ac'tivAid beendet hat. Eine Entwicklerversion von ac'tivAid gibt es auf meiner Webseite. Gruß, Michael

Der Bugtracker wurde aus Sicherheitsgründen abgeschaltet, diese Website dient nur noch als statisches Archiv.

Willkommen beim Bugtracker zu ac'tivAid. Ac'tivAid ist ein AutoHotkey-Skript, welches zuletzt in c't 12/08 ausführlich vorgestellt wurde.
Die letzte stabile Version finden Sie unter www.heise.de/ct/activaid.

Wenn Sie in der stabilen Version einen Fehler finden, testen Sie bitte erst die aktuelle Beta-Version, bevor Sie den Fehler melden!

Um evtl. schon hier behandelte und geschlossenen Themen mit der Suche zu finden, muss in der erweiterten Suche bei Status "Alle offenen Aufgaben" auf "Alle Status" umgestellt werden.

Letzte stabile Version bei Heise.de: 1.3.1

Letzte beta Version 1.3.2 beta1 : activaid_beta.exe | portable_activaid_beta.exe

Entwicklerversion von Michael

Änderungen, Liesmich/Hilfe, FAQ und Themen-Special (bei www.heise.de)

Digital Upgrade haben ein Video zu ac'tivAid 1.1.8.1 gedreht, wo ein paar Funktionen kurz angesprochen werden.

| Aufgabenliste |

FS#1194 - automatisches zuweisen von prozessprioritäten

Gehört zu Projekt: ac'tivAid
Angelegt Tom Krumpschmid (mitom2) - Donnerstag, 06. Dezember 2007 - 20:00
Aufgabentyp Wunsch / Idee
Kategorie Erweiterungen
Status Zugeteilt
Zuständig Wolfgang Reszel (Tekl)
Betriebssystem Alle
Schweregrad Niedrig
Priorität Normal
Betrifft Version zukünftige Version
Fällig in Version Unbestimmt
Fällig am Unbestimmt
Prozent erledigt 0%
Stimmen 0
Versteckt Nein

Beschreibung

derzeit weise ich die prozesspriorität relativ umständlich zu. dies funktioniert per bat-datei für normale programmaufrufe noch recht einfach. doppelklicke ich jedoch eine datei z.b. eine mp3 um sie mit dem VLC zu öffnen, so muss ich danach zum tab vom process explorer wechseln um VLC.exe die priorität “hoch” zu geben (damit es nicht ruckelt) und danach die GUI vom process explorer tab wieder minimieren.

könnte man eine erweiterung schreiben, die bei vorhandenheit eines bestimmten prozesses automatisch eine vorher definierte priorität zuweist, falls diese nicht gesetzt wurde?

im prinzip müsste ein scanintervall von 1 sekunde - ähnlich FreeSpace - ausreichen.

CU TOM -

Diese Aufgabe ist abhängig von

Kommentar von Wolfgang Reszel (Tekl) - Freitag, 07. Dezember 2007 - 06:32

Geht es nur um VLC? Kann man bei dem nicht sowieso in den erweiterten Einstellungen die Priorität festlegen? Besser wäre es doch, die Ursache für die Ruckler zu beheben, oder? Ruckelt es auch wenn ac'tivAid nicht aktiv ist?

Kommentar von Tom Krumpschmid (mitom2) - Freitag, 07. Dezember 2007 - 22:27

es geht um praktisch jedwedes programm, das irgendwie laufen kann. es handelt sich nicht um einen fehler von ac'tivAid sondern um eine art von autokonfiguration die mir unnötige klicks ersparen soll (ähnlich wie es schon FreeSpace macht). die ursache des problems ist ein pentium M mit 1,7 GHZ und ein haufen gleichzeitig laufender programme. am meisten zieht tthc (terratec home cinema - fernsehen per DVBS), welches wie der VLC auf "hoch" läuft und dabei knappe 60% CPU-zeit braucht. Firefox läuft auf IDLE wogegen Opera selbst im Normal-modus keine probleme macht. möchte ich youtube-videos flüssig sehen, so setze ich Opera kurzzeitig auf "hoch".

zusammenfassung: zeitkritische anwendungen hohe priorität, nebenbei laufende anwendungen entsprechend niedrige priorität.

CU TOM

Kommentar von Wolfgang Reszel (Tekl) - Montag, 10. Dezember 2007 - 15:47

Ist auf jeden Fall machbar. Dennoch wäre es nur eine Behebung der Symptome und nicht der Probleme. Ich müsste auch prüfen, ob das ohne Admin-Rechte überhaupt möglich ist.

Lade...